Du bist hier: 

Ein Smartphone als Geschenk - Überlegung lohnt

Mit dem iPhone fing es an, andere Hersteller zogen nach: Heute ist ein Handy fast immer ein Smartphone. Von unter 100 bis knapp 1000 Euro reicht die Preisspanne. Wer ein Smartphone verschenken will, wird sicher das passende finden.

Erwin Lorenzen / pixelio.de

Was soll das Handy können?

Vielleicht möchte der Beschenkte vor allem kommunizieren, via Telefon und SMS, vielleicht noch Twitter, Facebook und Whatsapp. Dann kann auf den allerbesten Bildschirm verzichtet werden und auch allzu große Modelle sind eher unhandlich am Ohr. Oder möchte man einen passionierten Fotografen glücklich machen? Dann muss auf eine hohe Pixelzahl der Kamera geachtet werden. Wer in seinem Handy ein mobiles Büro sieht, legt auf große Bildschirme zum Tippen längerer Texte Wert und wer unterwegs gerne Filme oder Musik auf seinem Handy konsumiert, wird viel Speicherplatz für die entsprechenden Dateien benötigen und ein gestochen scharfes Bild schätzen. Auch Videospiele werden für Smartphones immer beliebter, aufwändige Grafiken verlangen hochauflösende und große Bildschirme und nicht zuletzt einen großen Arbeitsspeicher. Für alle diese Anforderungen gibt es geeignete Smartphonemodelle und wer in dem einen oder anderen Bereich Abstriche machen kann, wird oft viel Geld sparen können.

Das richtige Betriebssystem

Mittlerweile haben sich mit Apples iOS, Googles Android und Windows Phone drei verschiedene Systeme etabliert. Android bietet mit Abstand die größte Vielfalt an erhältlichen Apps. iOS ist für alle geeignet, die auch ansonsten gerne die Produkte von Apple verwenden, weil damit ein geschlossenes Synchronisationssystem entsteht. Windows verfügt zwar über die wenigsten Apps, bietet aber wahre Kampfpreise mit seinem Partner Nokia an.

Der richtige Tarif

Vieltelefonierer oder Vielsurfer werden mit einem Flatratetarif glücklich, wie sie z. B. von DeutschlandSIM angeboten werden. Wird viel gereist, braucht man mehr Datenvolumen im Tarif und im Ausland gute Roaming-Preise. Wer hauptsächlich erreichbar sein möchte, kann auf eine Prepaidkarte zurückgreifen und hat dadurch keinerlei Vertragsbindung. Abwägen lohnt auch hier. Dann wird das Smartphone das perfekte Geschenk.

Copyright ©2012 Ortskontrollfahrt.de GbR / OKF-Media. All rights reserved.