Du bist hier: 

Greifswald - Mit dem Bus zum Public Viewing

Die Stadtwerke Greifswald bieten für alle Übertragungen der Deutschlandspiele kostenlose Bus-Shuttle.

Am Sonntag um 21:00 Uhr beginnt das erste Spiel der deutschen Mannschaft bei der EM 2016. Im Stade Pierre-Mauroy in Lille geht es gegen Gruppengegner Ukraine – Platz 19 der aktuellen FIFA-Weltrangliste. Auch in Greifswald können bis zu 3.000 Fußballfans unter freien Himmel vor einer 17 m² LED-Wand mitfiebern – beim kostenfreien Public Viewing auf der Festspielwiese.

Mit dem kostenfreien Bus-Shuttle der Stadtwerke Greifswald gelangen Sie direkt zum Gelände am Helmshäger Berg. „Diesen Service haben wir bereits im Jahr 2014 zur Weltmeisterschaft angeboten und auch in diesem Jahr werden unsere Shuttlebusse zu jedem Deutschlandspiel fahren“, freut sich Thomas Prauße, Geschäftsführer der Stadtwerke Greifswald.

Die Nutzung der Shuttle-Busse ist kostenfrei. Die Busse werden vom zentralen Busbahnhof (ZOB) jeweils 70 Minuten und 40 Minuten vor Anpfiff der Deutschlandspiele abfahren und jeweils 15 Minuten und 45 Minuten nach Spielabpfiff wieder zum ZOB zurück fahren. Am 12. Juni der erste Shuttle-Bus vom ZOB Richtung Public Viewing um 19:50 Uhr und der zweite um 20:20 Uhr ab. Die Stadtwerke Greifswald wünschen allen Besuchern viel Spaß beim ersten Deutschlandspiel gegen die Ukraine.

Der Shuttle-Bus als Alternative zum eigenen Auto oder dem Fahrrad gewährleistet somit eine sichere Heimfahrt nach dem Spiel. Am ZOB können die Fußball-Fans gegebenenfalls auf den regulären Linienbusverkehr umsteigen.

Copyright ©2012 Ortskontrollfahrt.de GbR / OKF-Media. All rights reserved.