Du bist hier: 

Stilsicher in die Schule und die Uni mit der richtigen Tasche

Wer kennt das Problem nicht? Der Wecker klingelt und der Blick in den Kleiderschrank stellt einen bereits vor die erste große Herausforderung des Tages. Verschiedene Anlässe wie die Uni, die Schule oder das erste Date erfordern unterschiedliche Styles. Die richtige Auswahl ist dabei nicht immer einfach.

pixabay.com © Pexels (CCO Public Domain)

Stilsicher und modisch soll es sein, aber auch praktisch für den Alltag. Eine passende Tasche ist dabei nicht zu vernachlässigen, was im Folgenden näher betrachtet wird.

Über die Kleidung wird bereits nonverbal kommuniziert

Über die Kleidung zeigen wir, wer wird sind. Jeden Tag aufs Neue kann uns Kleidung neu definieren. Den Anfang stellt dabei jedoch nicht die Kleidung dar, sondern der Besuch beim Friseur. Mode betrifft viele Facetten und schließt das Make-up oder die Auswahl der Accessoires mit ein. Zu diesen zählt neben Schmuck und Schals ebenfalls die richtige Tasche.

Styles für die Schule und die Uni

Für die Kleidung in der Schule und der Uni gilt im Allgemeinen, dass diese eine Vorstufe der beruflichen Karriere darstellt. Die Schule und die Uni sind keinem Besuch einer Diskothek gleichzustellen. Gleiches gilt für die Länge des Rockes bei jungen Frauen oder der Auswahl der Schuhe. Bequemen Schuhen sehen meist nach Bequemlichkeit aus. Gute Passformen sind daher bei den verschiedensten Schuhen wichtig. Wer sich früh damit auseinandersetzt, fühlt sich später deutlich wohler in Businesskleidung. Heutzutage ist modische Kleidung nicht nur in der Freizeit oder der Schule erwünscht, welche oft den eigenen Charakter wiederspiegelt. Im Job spielt das Styling ebenso eine wichtige Rolle. Immerhin bestätigen 42% der Berufstätigen, durch Aussehen und Haarstyling Erfolg im Beruf zu haben. Der gute Eindruck, den Styling im Berufsleben macht, wird durch die Auswahl der passenden Kleidung und Accessoires sogar noch verstärkt.

Die richtige Tasche für die Schule und Uni

Neben der Kleidung spielt die Auswahl der Accessoires eine bedeutende Rolle. Kleine Gegenstände wie einen Kalender, den Notizblock oder das Handy müssen problemlos verstaut werden können und wichtige Unterlagen für Schule und Uni stets griffbereit sein. Mädchen und Frauen brauchen dafür in der Regel größere Taschen als Jungs und Männer. Dass diese dabei trotz des Fassungsvermögens modisch und modern sind, stellt viele vor die nächste Herausforderung. Zur Auswahl stehen diverse Taschen, Rucksäcke und Schulranzen mit dem notwendigen Zubehör.

Alltagstipp: Schülerinnen und Schüler sind mit kompletten Schulranzen Sets rundum richtig ausgestattet. Diese umfassen neben dem Ranzen ein Mäppchen, ein Stifte-Etui, einen Brust- sowie einen Sportbeutel. In manchen Sets sind zudem eine Trinkflasche und eine Brotdose für die Frühstückspause enthalten.

Neben den klassischen Ranzen, meist für Schulanfänger und Grundschüler, greifen viele Ältere zu den ähnlich aufgebauten Rucksäcken oder zu Umhängetaschen. Rucksäcke sind dabei sportlich und weniger modern, da diese meist Einsatz im Outdoor-Bereich finden. Je nach Funktion und Verwendungszweck werden Tagesrucksäcke, Wanderrucksäcke und Trekkingrucksäcke unterschieden. Ob diese letztendlich im Outdoor-Bereich oder zu Schulrucksäcken umfunktioniert werden, ist jedem selbst überlassen.

Die in der Schule oder der Uni meist genutzten Modelle stellen Abwandlungen von klassischen Tagesrucksäcken dar. Wie auch bei den Schulranzen sind vor dem Kauf wichtige Kriterien zu beachten:

  • Die Länge des Rucksackes sollte auf die individuelle Rückenlänge einstellbar sein sowie bequeme und einstellbare Schultergurte aufweisen.
  • Hüftgurte bieten zusätzliche Stabilität auf dem Rücken bei schwerer Belastung.

Neben den Kaufkriterien sollten jedoch ebenso Eltern und Lehrkräfte Aspekte beachten, um die gesunde Haltungsentwicklung der Kinder zu unterstützen, um Rückenschmerzen vorzubeugen.

Die Alternative Umhängetasche ist modern und trendig

Umhängetaschen treffen den Zeitgeist jeder Altersgruppe und gelten als modern und trendig. Alle Taschen mit Gurt, welcher über die Schulter gelegt wird, sind Umhängetaschen. Akten-, Sport- und Reisetaschen zählen ebenso zu den Umhängetaschen.

Trotz der Vielfalt der Umhängetaschen sind Handtaschen bei Frauen beliebter. Immer öfter nutzen Frauen jedoch beide Arten von Taschen. Die Größe, verschiedene Farben, Motive und Muster überzeugen sowohl Männer als auch Frauen. Das Vorhandensein von mehreren Fächern und der damit gebotene Platz bieten weitere Möglichkeiten, Kleinkram ordentlich zu verstauen.

Besonders beliebt für die Schule und die Uni sind Messenger Bags, welche ihren Ursprung bei Fahrradkurierdiensten haben. Ein großes Volumen bietet Platz für den Laptop, Notizblöcken bis DIN A 4 sowie Getränken und diversem Kleinkram. Viele Taschen innerhalb der Messenger Bag schaffen Ordnung und der lange, breite Schultergurt Stabilität. Diese Umhängetasche zeichnet sich über einen Überschlag aus, an welcher der Verschluss befestigt ist. Wasserabweisende Modelle bieten zusätzlichen Schutz.

Auswahl des richtigen Materials der Tasche

Ob Ranzen, Rucksack oder Umhängetasche, im Vordergrund für die Träger steht in erster Linie die Optik. Materialien wie Leder liegen heutzutage im Trend. Leder sieht gut aus, ist weich und robust. Einziger Nachteil ist der Preis, besonders von Echtleder. Zudem ist eine sorgfältige Pflege notwendig, damit das Leder nicht rissig wird. Polyester stellt eine Alternative zu Leder dar, da dieses leichter zu reinigen ist. Dennoch müssen optische Einbußen akzeptiert werden.

Der Gurt ist bei allen Taschen entscheidend

Bei jeder Tasche, ob Ranzen, Rucksack oder Umhängetasche, ist die Wahl des Gurtes entscheidend. Zur Schule oder der Uni sind schwere Bücher und Unterlagen zu tragen. Die Tasche sollte zum einen diese Last tragen und zum anderen den Rücken des Trägers schonen. Ratsam sind daher breite und gepolsterte Gurte. Zudem sollte beim Kauf einer Tasche darauf geachtet werden, dass die Gurte individuell einzustellen sind und die Tasche insgesamt nicht zu groß ist. Viele Kinder und Jugendliche tragen ihre viel zu schwere Tasche tiefsitzend. Diese Einstellung schadet jedoch der Wirbelsäule und führt zu einer schlechten Körperhaltung. Es ist daher auf einen geraden Sitz auf dem Rücken zu achten.

Copyright ©2012 Ortskontrollfahrt.de GbR / OKF-Media. All rights reserved.