Du bist hier: 

Yacht chartern am Bodensee

Der Bodensee, auch "Schwäbisches Meer" genannt, ist ein beeindruckendes aber keinesfalls leichtes Segelgebiet. Dabei handelt es sich tatsächlich nicht um ein einziges Gewässer, sondern vielmehr um zwei Seen, die durch einen Abschnitt des Rheins verbunden sind. Die reizvolle Landschaft, die interessanten und teilweise geschichtsträchtigen Inseln, die hier vorzufinden sind und die privilegierte Lage am nördlichen Alpenvorland erklären die Beliebtheit dieses Gewässers. Wer hier Ferien mit einem Segelurlaub verbinden möchte, dem stehen am Bodensee erlebnisreiche Zeiten bevor.

Achtung, besonderer Segelschein erforderlich

Wer am Bodensee der Nautik nachgehen möchte, benötigt den Bodensee-Schifferpatent Klasse D. Dieses Patent gilt für alle Segelboote mit einer Segelfläche von über 12 Quadratmeter. Wer hier selber als Skipper fungieren will, sollte sich vorher ausgiebig über die Bedingungen erkundigen. Der Bodensee ist ein sehr reizvolles Segelgebiet aber auch bekannt für die plötzlichen Wetterwechsel, die durchaus mit Fallwinden und Sturmböen einhergehen können. Diesem Umstand haben die drei Anrainerstaaten Rechnung getragen und ein Frühwarnsystem für Sturm eingerichtet. Für einen entspannten Aufenthalt am Bodensee sowie um den Reiz des Segeltörns hier unbekümmert nachgehen zu können, ist es oft sinnvoller ein Segelboot samt Skipper und ggf. Crew zu chartern. Hier ist Yachtico der geeignete Partner, der ein solches Arrangement vermitteln kann. Bei diesen Überlegungen sollte auch berücksichtigt werden, dass der Bodensee ein von Schiffen und Booten sehr frequentiertes Gewässer ist.

Ein wirklich einmaliges Segelgebiet

Der Bodensee bietet für jeden Geschmack den passenden Segelurlaub. Schon die Kulisse des Alpenvorlandes ist majestätisch. Mit einer Uferlänge von über 270 Kilometer und einer gesamten Fläche von mehr als 530 Quadratmetern ist es der drittgrößte See Mitteleuropas. Zehn Inseln, die größer als 2000 Quadratmeter sind, hat der Bodensee zu bieten. Auf vielen dieser Inseln, die stets über entsprechende Anlegestellen für Boote verfügen, kann der Tourist Sehenswürdigkeiten besichtigen und Kultur erleben, die schlicht begeistern. Auf der größten Insel, Reichenau, befindet sich das ehemalige Kloster Reichenau, welches zum Kulturerbe der Menschheit durch die UNESCO erklärt wurde. Ein weiteres touristisches Ziel ist die Insel Mainau, wo die Familie Bernadotte sehenswerte botanische Anlagen und Tiergehege unterhält.

Insgesamt bietet der Bodensee eine beeindruckende Flora und Fauna. Die Wasserqualität ist sehr gut und stellt somit ein Wasserspeicher für die anliegenden Gemeinden dar.

Copyright ©2012 Ortskontrollfahrt.de GbR / OKF-Media. All rights reserved.