Du bist hier: 

Futter dich schlank – welche Lebensmittel helfen beim Abnehmen?

Das Gerücht, dass man zum Abnehmen hungern muss, hält sich leider nach wie vor hartnäckig. Dabei ist Abnehmen gar nicht so schwer, wie viele denken. Man muss lediglich die allseits bekannten Figurkiller wie Zucker und Weißmehl weglassen und vermehrt sogenannte Schlankmacher essen, und schon purzeln die Pfunde.

© Marvin Siefke / pixelio.de

Egal, ob ihr jeden Tag aufwändig selbst kocht oder eure Lebensmittel regelmäßig bei einem örtlichen Lieferservice bestellen, mit ein paar kleinen Tricks könnt ihr viel bewirken.

Hier erfahrt ihr, bei welchen Lebensmitteln und Getränken ihr so richtig herzhaft zugreifen dürft.

Äpfel: Wer jeden Tag einen Apfel isst, kann so seine Diät unterstützen, denn in Äpfeln sind viel Vitamin C, Kalium sowie leicht verdauliche Kohlenhydrate enthalten, außerdem zahlreiche sekundäre Pflanzen- und Ballaststoffe. Das enthaltene Pektin fördert die Verdauung und senkt den Cholesterinspiegel.

Mate-Tee: Der südamerikanische Mate-Tee gilt durch seine Bitterstoffe als echter Hungertöter, außerdem regt er die Verdauung an. Zusätzlich bringt das im Tee enthaltene Koffein Stoffwechsel und Fettverbrennung in Schwung. Trinkt ihr morgens und vor jeder Mahlzeit eine Tasse des Tees, so wirkt er optimal.

Mandeln: Studien zufolge haben Menschen, die regelmäßig Mandeln als kleine Zwischenmahlzeit genießen, ein längeres Sättigungsgefühl und weniger Hunger. Ein weiterer Vorteil der Mandelkerne ist, dass sie den Blutzuckerspiegel kaum ansteigen lassen und sich das in ihnen enthaltene Fett somit auch nicht im Körper anlagert. Beim kleinen Hunger zwischendurch greifen Sie also immer zu einer Handvoll Mandeln.

Eier: Hühnereier vertreiben den Hunger – wer also regelmäßig Eier isst, nimmt schneller ab. Zusätzlich zu den enthaltenen Proteinen bringt außerdem das enthaltene Hormon Adinopectin unseren Fettstoffwechsel in Schwung. Ein Omelette mit frischem Gemüse ist daher das perfekte Abendessen.

Tomaten: Tomaten enthalten viel Kalium und entwässern den Körper bei gerade mal 15 Kalorien pro Stück. Auch Ihr Bindegewebe wird straffer und die Verdauung angeregt. Die kleinen Kirschtomaten eignen sich hervorragend als Snack für zwischendurch. Des Weiteren gelten Tomaten als echte Wohltat für Ihre Haut und können langfristig Falten vorbeugen.

Zimt: Das Schlankmacher-Gewürz verringert die Ausschüttung von Insulin und verhindert somit Heißhunger. Ein Teelöffel pro Tag in Müsli, Joghurt oder Kaffee genügt, um langfristig ein paar Kilos zu verlieren.

Fast Food – Welche schnellen Gerichte eignen sich zum Abnehmen? Fast Food ist generell als Figurkiller verschrien, dabei kann man auch in dieser Kategorie kalorienarme und gesunde Gerichte bestellen. Lieferdienste für kalorienarmes Essen sind in Berlin und auch anderen Großstädten schon Gang und Gebe. Bestellt ihr bei der nächsten Lieferung zum Beispiel eine würzige Tomatensuppe, einen kalorienarmen und vitaminreichen Salat mit Putenbruststreifen oder einen kohlenhydratarmen Gemüseauflauf – so steht eurer Diät nichts mehr im Wege.

Copyright ©2012 Ortskontrollfahrt.de GbR / OKF-Media. All rights reserved.