Du bist hier: 

Atmungsaktive Tunnel - Lass Deine Haut atmen

Viele Flesh - Tunnel - Träger kennen das Problem. Flesh Tunnel oder Plugs bedürfen regelmäßiger, intensiver Reinigung und Pflege. Vernachlässigt man die Pflege, können sie sonst jucken oder irgendwann unangenehm riechen.

Atmungsaktive Tunnel

Das will natürlich Niemand. Daher gibt es auch für dieses Problem eine sehr charmante Lösung. Streng genommen gibt es sogar mehrere, die wir euch im Folgenden vorstellen wollen.

Flesh Tunnel - Das richtige Material ist die halbe Miete Viele können sich bei der Auswahl des Materials für ihre Flesh Tunnel oder Plugs nur schwer entscheiden. Es gibt den populären Ohrschmuck ja auch aus diversen Materialien. Tunnel sind aus Silikon, Plastik, Metall, Holz, Horn, Knochen und sogar Glas und Stein erhältlich. Jedes material hat dabei individuelle Vor- und Nachteile. So ist Silikon und Plastik beispielsweise wesentlich weniger atmungsaktiv, als beispielsweise Holz oder Horn. Das hat zur Folge, dass Tunnel und Plugs aus Holz oder Horn tendenziell auch weniger jucken und auch nicht so schnell streng riechen, wenn man die Tunnel - Pflege etwas zu lange vernachlässigt hat. Sucht man atmungsaktive Tunnel, so sollte man daher am besten auf Tunnels und Plugs aus Naturmaterialien wie Holz, Horn oder Knochen ausweichen.

Atmungsaktive Tunnel - Tunnel mit Löchern in der Auflagefläche Weil Holz, Horn und Knochen als Tunnel - Material nicht jedermanns Sache sind, forschten viele Flesh Tunnel Hersteller lange an einer idealen atmungsaktive Lösung für andere Tunnel - Materialien. Da Kunststoffe und Metalle den Nachteil haben, dass die Stoffe selbst die Haut nicht atmen lassen, wurde nach einer alternativen Lösung geforscht.  Nach Aussage der Betreiber des Flesh Tunnel Shop, die sich seit vielen Jahren auf den Verkauf von Tunnelschmuck spezialisiert haben, war das Ergebnis der Forschungsarbeit schließlich ein Flesh Tunnel, bei dem die Auflagefläche des Tunnels auf der Haut Bohrungen aufweist. Auf der Übersichtsseite zum Thema atmungsaktive Tunnel könnt ihr eine Auswahl dieser Tunnel finden. Diese kleinen Löcher ermöglichen es, dass die Haut wesentlich besser atmen kann, als wenn der Schmuck - Fan klassische Flesh Tunnel tragen würde. So kann die Haut Feuchtigkeit besser abgeben und Juckreiz und fragwürdige Gerüche gehören der Vergangenheit an. Ein weiterer Vorteil dieser atmungsaktiven Tunnel ist, dass sie ein besonders geringes Gewicht haben, obwohl sie aus hochfestem Edelstahl gefertigt sind. Das hängt damit zusammen, dass durch die Bohrungen an der Tunnel - Auflagefläche viel Material eingespart wird. Trotzdem sind diese speziellen Tunnel sehr stabil und die Bohrungen fallen kaum auf, da sie sich ja an der Innenseite des Ohrlochs befinden. Egal, ob man sich also für Holz Tunnel oder oder doch für die atmungsaktiven Tunnel mit Bohrungen entscheidet, die Pflege und Reinigung der Tunnel sollte man natürlich trotzdem regelmäßig durchführen.

Copyright ©2012 Ortskontrollfahrt.de GbR / OKF-Media. All rights reserved.