Du bist hier: 

5 Abiballkleider, die meine Freundinnen bis heute bereuen

Vor dem Abiball habe ich mich gründlich im Internet informiert: schließlich sollte es das perfekte Abiballkleid werden und nicht nur irgendein Kleid. Ich las über die verschiedenen Stile und darüber, welche Farbe am besten zu mir und zu meinem Typen passt.

A.Dreher / pixelio.de

Auch wurde ich im Internet bei meiner ausführlichen Recherche darüber aufgeklärt, welche Kleider sich absolut nicht als Abiballkleider eignen und ein No-Go auf diesem wichtigen Abend sind. So fand ich letztendlich nach meiner Internet-Recherche das Kleid meiner Träume, mit dem die Abiturfeier einer der schönsten Tage meines Lebens wurde.

Meine Freundinnen hatten da leider weniger Glück. Statt sich vorab im Internet zu informieren und dort Ratschläge zu erhalten, begaben sie sich gleich in ein x-beliebiges Kleidergeschäft in der Stadt. Ebenso willkürlich wurde dann auch das Abiballkleid ausgesucht: meine Freundinnen wählten nämlich das erstbeste Kleid, das ihnen gefiel. Ihre Wahl bereuten sie jedoch schnell, da sich ihre vermeintlich perfekten Abiballkleider als unpassend für diesen Anlass entpuppten. Meine Freundinnen wählten dabei die folgenden Kleider:

  • Ein sexy Kleid mit tiefem Ausschnitt und Beinschlitz
  • Ein bauchfreies Abiballkleid
  • Ein pompöses Kleid mit Pailletten, Glitzer und Stickereien
  • Ein einfaches Sommerkleid
  • Ein neonfarbenes Ballkleid

Ein sexy Kleid mit tiefem Ausschnitt und Beinschlitz

Meine erste Freundin wählte eine sexy Abiballkleid-Variante mit einem tiefen Ausschnitt und einem langen Beinschlitz. Diese Wahl war eindeutig sexy – allerdings auch eindeutig zu sexy für den feierlichen Abiball. Das Kleid wirkte leider eher vulgär als verführerisch. Meine Freundin zog so zwar eine Menge Blicke auf sich, dabei handelte es sich aber nicht um bewundernde Blicke. Die meisten Anwesenden waren schlichtweg verwundert und irritiert und teilweise vielleicht etwas schockiert über ein derart freizügiges Outfit auf der schicken Abiturfeier.

Ein bauchfreies Abiballkleid

Bauchfrei kann toll sein, wenn man noch 16 ist und das erste Mal in die Disco geht. Beides traf jedoch nicht auf meine Freundin zu. Dennoch wagte sie sich mit einem bauchfreien Ballkleid auf den Abiball. Sie wirkte dort mit ihrer Kleiderwahl dann aber doch deutlich deplatziert und wie ein Überbleibsel aus den 90ern. Neben den eleganten Roben sah das bauchfreie Kleid einfach nicht edel genug aus. Das sah dann auch meine Freundin ein – allerdings erst nach dem Abiball.

Ein pompöses Kleid mit Pailletten, Glitzer und Stickereien

Sehr pompös war das Kleid meiner dritten Freundin. Leider war es aber auch zu viel des Guten. Das Abiballkleid war schön, allerdings eindeutig too much. Es war überladen mit Pailletten, Glitzer und Stickereien. Zudem zeigte sich hier und da eine Rüsche oder ein Spitzeneinsatz. Eine schlichteres Abiballkleid wäre hier eindeutig besser gewesen. Das Kleid war für den Abiball einfach zu kitschig. Meine Freundin wirkte so wie eine Prinzessin aus einem schlechten Märchen und weniger wie Cinderella.

Ein einfaches Sommerkleid

Während das Kleid meiner dritten Freundin also too much war, war das Abiballkleid meiner vierten Freundin viel zu schlicht und casual. Sie entschied sich nämlich für ein simples Sommerkleid. Dieses war wohl eher für einen Strandspaziergang entworfen worden, als für einen Abiball. Meine Freundin sah zwar toll darin aus, für den festlichen Abend war es aber dennoch nicht die richtige Wahl.

Ein neonfarbenes Ballkleid

Es gibt unwahrscheinlich viele schöne Farben für ein Abiballkleid. Und trotzdem schaffte es meine fünfte Freundin, ausgerechnet zu der Kleiderfarbe zu greifen, die ein absolutes No-Go ist. In einem neongrünen Ballkleid erschien sie zur Abiturfeier. Der grelle Farbton schmeichelte ihr nur wenig und passte vor allem nicht auf das schicke Event.

Fazit

Auch meine fünf Freundinnen hätten sicherlich ein umwerfend schönes Abiballkleid gefunden, wenn sie sich zuvor im Internet informiert hätten. Denn dort findet man nicht nur hilfreiche Tipps, wie man das ideale Ballkleid für den eigenen Typ findet. Neben individuellen Ratschlägen finden sich dort auch ganz generelle Hinweise zu den No-Gos auf dem Abiball. So werden die recht zahlreich vorhandenen Fettnäpfchen hinsichtlich der Kleiderwahl für diesen Anlass dann gekonnt umgangen.

Meine Freundinnen haben aus der Sache gelernt. Doch leider nützt ihnen das nichts mehr, denn der Abiball ist gelaufen. Jede Abiturientin, die den Abiball noch vor sich hat, sollte sich daher gründlich im Netz schlaumachen. Denn schließlich ist der Abiball nur einmal im Leben und kann nicht wiederholt werden. Und auch das Abiballkleid soll ja noch lange positiv in Erinnerung bleiben. Also: ab ins World Wide Web! Dann wird nicht nur die Abifeier, sondern auch das Abiballkleid selbst ein wahrer Traum.

Copyright ©2012 Ortskontrollfahrt.de GbR / OKF-Media. All rights reserved.