Du bist hier: 

“I wear my sunglasses at night…”

Ob Blues Brothers oder Lady Gaga, die Sonnenbrille ist nicht nur für Stars und Sternchen und bei strahlendem Sonnenschein ein unabdingbares Accessoire, sondern gehört 2015 auch zum Partyoutfit dazu. Denn mit dem richtigen Paar dunkler Gläser lässt sich auch im stylischsten Club die Nacht zum Tag machen.

Audrey Hepburn in Frühstück bei Tiffany's, 1961

Ausgehen mit Stil, Charme und Coolness

In diesem Sommer sind die Sonnenbrillen Trends dominiert von runden und ovalen Formen und dem Retroschick der 70er, 80er und 90er Jahre. Und da Retro ohnehin im Trend liegt, ergänzt die Sonnenbrille jedes noch so modische Outfit.

Farbige Rahmen machen es dabei besonders leicht, die sommerlichen Modelle mit verschiedensten Outfits zu kombinieren. Die dicken Fassungen aus Acetat oder Horn sorgen schon für sich genommen für einen Klecks Farbe, doch der Trend zum Kontrast bringt zusätzlichen Pep in den Look der Sonnenbrille. Denn in diesem Jahr gilt: Je dunkler die Gläser, desto heller das Gestell - und umgekehrt. Eine umfangreiche Auswahl moderner Sonnenbrillen bietet Edel-optics.

Dass Sonnenbrillen ausschließlich schwarz oder reflektierend sein müssen, ist bei aktuellen Modellen definitiv nicht mehr der Fall. Nicht nur der Rahmen, sondern auch die Gläser dürfen in diesem Jahr einen Schuss Farbe mitnehmen. Rot- Braun und Blautöne liegen voll im Trend. Farbige Sonnenbrillen haben beim Ausgehen zusätzlich den Vorteil, dass sie die Umgebung kaum abdunkeln (aber dennoch gegen UV-Strahlen schützen). Außerdem lassen farbige Gläser sich natürlich perfekt mit jedem Outfit kombinieren.

Bunte Fashion-Statements

Die Sonnenbrille ist der Hingucker schlechthin, denn bei jedem Gespräch (oder Flirtversuch) landet der Blick unweigerlich auf den Augen. Mit feschen Gläsern ausgestattet, erübrigt sich dann auch oft der Dialog, denn Form und Farbe sprechen eine ganz eigene Sprache und schon beim ersten Blick erhaschen Beobachter einen Eindruck des Trägers.

Die großen, runden Gläser etwa erinnern doch immer ein wenig an Audrey Hepburn im kleinen Schwarzen und die war ja nicht nur in den 60ern eine Stilikone. Und wer es doch lieber klassisch mag, darf natürlich auch in diesem Jahr die Pilotenbrille oder die schwarzen Gläser aus dem Schrank holen. Die großen Klassiker gehen eben immer.

Und für viele Menschen Sonnenbrillen auch zum Ausgehen noch einen weiteren Vorteil: Sie ersetzen die klassische Brille. Wer nämlich eine Sonnenbrille mit Sehstärke braucht, kann in den langen Sommernächten die Brille oder Kontaktlinsen getrost daheim lassen.

Gläser, Kontraste und Mut zur Farbe

Die Sonnenbrille steht nicht nur für Lässigkeit und Coolness, sondern kann im schlimmsten aller Fälle auch die letzte Nacht elegant verbergen. Außerdem ist im Sommer ja auch die Saison der Freilichtclubs eröffnet, Elektromusik am Wasser oder einfach nur ein entspanntes Bier an der Sonne - all das steht für sommerliche Partys und Spaß im Freien. Und die Sonnenbrille gehört als unerlässliches Accessoire dazu.

Copyright ©2012 Ortskontrollfahrt.de GbR / OKF-Media. All rights reserved.