Du bist hier: 

Eivör – die schaurig schöne Stimme aus Kopenhagen

Eivør [Ei:vör] wurde 1983 auf den Färöer Inseln geboren. Die Verwurzelung mit dieser abgeschiedenen und gleichzeitig wunderschönen Insel diente von Beginn an als musikalische Inspirationsquelle für die Sängerin, Musikerin und Songwriterin, die eine Stimme von einer seltenen Schönheit und Kraft besitzt. Bereits im Alter von 15 Jahren entschied sich Eivør, ihr Leben ganz der Musik zu widmen.

Neben ihrer starken Liebe zur färöischen Kultur,dienten ihr vor allem auch die anderen nordischen Länder als Inspirationsquelle. So verbrachte sie einige Zeit auf Island und wurde im Jahr 2003 als färöische Sängerin mit dem Titel „Isländische Sängerin des Jahres“ geehrt. Nicht nur in verschiedenen Ländern fühlt sich Eivør zu Hause, auch bei ihren Arrangements wechselt sie spielerisch zwischen verschiedenen Möglichkeiten ihres musikalischen Schaffens: So tritt sie mal als Solosängerin auf und begleitet sich selbst oder sie wird von ihrer Band unterstützt und präsentiert eine Mischung aus traditionellen Songs und ihren eigenen Kompositionen. Genauso wohl wie bei diesen Auftritten fühlt sie sich aber auch, wenn sie mit anderen Musikern zusammenarbeitet, die die unterschiedlichsten Hintergründe haben können.
Viele von Eivørs Songs sind auf Färöisch, viele andere auf Isländisch und in letzter Zeit tendiert sie auch immer mehr dazu, auf Englisch zu singen. Ihre Musik umfasst nicht nur eine große Bandbreite an musikalischen Einflüssen, sondern auch an Emotionen: So handeln ihre Songs von Themen wie Liebe, Verlust, Erinnerungen und Freiheit aber auch von der Natur. Eivørs Stimme besticht dabei mit ganz außergewöhnlicher und charakteristischer Schönheit, ist einzigartig in ihrer Intimität, ihrer mühelosen Virtuosität und der Vielfalt an Färbungen. Diese zeichnen sich von ihren ersten Aufnahmen, die im Alter von 16 entstanden sind, bis hin zum aktuellen Album konsistent ab. Gleichzeitig ist sie auch eine fesselnde Liveperformerin, die eine temperamentvolle und herzerwärmende Bühnenshow abliefert. Eivør wird von der Presse auch als “Wikingergöttin” beschrieben, die eine „außergewöhnliche Präsenz“ hat und Musik produziert, die „schmerzhaft schön“ ist.

Eivør befindet sich wohl auf dem Höhepunkt ihrer künstlerischen Kraft, sie ist eine vielgelobte Sängerin und Komponistin, die trotz ihrer weltweiten Dimension stets sehr viel Wert darauf legt, eine enge Verbindung zur Kultur der Färöer Inseln zu behalten.

Album VÖ „Room“ 27.09.2013
Single VÖ „True Love“ 27.09.2013
Vertrieb: Cargo/ Belive Digital

Video: True Love
https://vimeo.com/61830828

Copyright ©2012 Ortskontrollfahrt.de GbR / OKF-Media. All rights reserved.